This site in English

...

Datenschutzerklärung

Informationen über uns

Allgemeines

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Möglichkeiten Sie als betroffene Person im Zusammenhang mit persönlichen Daten haben. Durch Ihre Verwendung von, durch uns bereitgestellten, Diensten stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

Datenübertragung im Internet

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die übertragung von Daten im Internet (z.B. per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff Dritter kann nicht gewährleistet werden. Wir können keine Haftung für die durch solche Sicherheitslücken entstehenden Schäden übernehmen.

Verantwortlicher

Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO die

Datenschutzbeauftragter

Der betriebliche Datenschutzbeauftragte der iAd GmbH ist unter der zuvor genannten Anschrift oder direkt unter der E-Mail-Adresse zu erreichen. Dieser ist gemäß § 38 Abs. 1 BDSG bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gemeldet.

Verwendung unserer Kontaktdaten

Der Verwendung veröffentlichter Kontaktdaten durch Dritte zum Zwecke von Werbung wird ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns rechtliche Schritte für den Fall der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, z.B. durch Spam-Mails, vor.

Personenbezogene Daten

Definition

Personenbezogene Daten sind im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Erhebung personenbezogener Daten

Informatorische Nutzung unserer Dienste

Daten

Bei der bloß informatorischen Nutzung von, durch iAd GmbH bereitgestellte Dienste, erheben wir nur die Daten, die Sie an unseren Server übermitteln.
  • Der anfragende Provider
  • Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
  • Meldung über erfolgreichen Abruf (HTTP response code)
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • Browser und dessen Konfiguration
  • Cookies
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Wahrung des berechtigten Interesses.

Verarbeitungszweck / Berechtigtes Interesse

Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Nutzern unsere Dienste anbieten zu können und die Stabilität, Sicherheit und Weiterentwicklung zu gewährleisten.

Speicherdauer

Gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO sind wir verpflichtet personenbezogene Daten zu löschen, sofern sie für den Zweck für den sie erhoben wurde nicht mehr notwendig sind.

Erweiterte Nutzung unserer Dienste

Daten

Für die erweiterte Nutzung unserer Dienste werden die Daten, welche auch zur rein informatorischen Nutzung erhoben werden, erhoben und zusätzlich die in Folgendem aufgeführten.
  • E-Mail-Adresse
  • Name der Organisation für die Sie tätig sind

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Wahrung des berechtigten Interesses.

Verarbeitungszweck / Berechtigtes Interesse

Diese Daten sind zwingend notwendig um Nutzern unsere Dienste zur erweiterten Nutzung anbieten zu können und die Stabilität, Sicherheit und Weiterentwicklung zu gewährleisten.

Speicherdauer

Gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO sind wir verpflichtet personenbezogene Daten zu löschen, sofern sie für den Zweck für den sie erhoben wurde nicht mehr notwendig sind.

Benachrichtigung über E-Mail

Einige unserer Dienste bieten die Möglichkeit, eine betroffene Person mittels E-Mail zu benachrichtigen.

Daten

Um dieses Angebot nutzen zu können, werden folgende personenbezogene Daten erhoben:
  • E-Mail-Adresse
  • Name der Organisation für die Sie tätig sind

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO eine freiwillige Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Wahrung des berechtigten Interesses

Verarbeitungszweck / Berechtigtes Interesse

Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten liegt darin, die Stabilität, Sicherheit und Weiterentwicklung unserer Dienste zu gewährleisten. Die Daten werden für die Nutzung dieses Angebotes verarbeitet.

Speicherdauer

Gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO sind wir verpflichtet personenbezogene Daten zu löschen, sofern sie für den Zweck für den sie erhoben wurde nicht mehr notwendig sind.

Kontaktaufnahme mittels E-Mail

Wir ermöglichen Kontaktaufnahme über bereitgestellte E-Mail-Adressen.

Daten

Wenn Sie uns mittels E-Mail kontaktieren werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Wahrung des berechtigten Interesses. Zielt der Kontakt im übrigen auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Verarbeitungszweck / Berechtigtes Interesse

Das berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten liegt darin, Anfragen beantworten zu können und die Stabilität, Sicherheit und Weiterentwicklung unserer Dienste zu gewährleisten.

Speicherdauer

Gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO sind wir verpflichtet personenbezogene Daten zu löschen, sofern sie für den Zweck für den sie erhoben wurde nicht mehr notwendig sind.

Von betroffenen Person initiiert und zur Aufbewahrung gewünscht

Daten

Wenn Sie als betroffene Person uns personenbezogene Daten zukommen lassen (z.B. als Visitenkarte), so werden die von Ihnen an uns übermittelten Daten verarbeitet.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Erhebung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO eine freiwillige Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Zielt der Kontakt im übrigen auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Verarbeitungszweck / Berechtigtes Interesse

Die Daten werden von uns verarbeitet um eine zukünftige Kontaktaufnahme zu erleichtern.

Speicherdauer

Gemäß Art. 17 Abs. 1 lit. a) DSGVO sind wir verpflichtet personenbezogene Daten zu löschen, sofern sie für den Zweck für den sie erhoben wurde nicht mehr notwendig sind.

Einsatz von Cookies

Bei der Nutzung unserer Dienste werden Cookies auf dem Rechner des Nutzers gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf der Festplatte dem vom verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf einen Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt benutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Unsere Dienste nutzen transiente Cookies und persistente Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
  • Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.
Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Wir setzen diese Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen. Sie können Ihre Browser-Einstellung auch entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party- Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dadurch eventuell nicht alle Funktionen unserer Dienste nutzen können.

Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden, sofern kein geltendes Gesetz dies unwirksam macht, gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. e) DSGVO in einer Form gespeichert, die die Identifizierung der betroffenen Person nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

Datenschutz

Ihre persönlichen Daten werden von unseren Websites nur verschlüsselt übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL(Secure Socket Layer). Sie erkennen das an einem Schloß-Symbol oder vergleichbaren Sicherheits-Symbol in der Adresszeile Ihres Browsers. Die Internetadresse beginnt zudem mit "https://" statt mit "http://". Dritte können die Daten, die Sie uns übermitteln, nicht mitlesen. Außerdem sorgt iAd GmbH dafür, seine Webseiten und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen bestmöglich gegen unbefugte Zugriffe, Veränderung oder Verbreitung von Daten durch unbefugte Personen zu schützen.

Datensicherheit

Wir bedienen uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten, gemäß Art. 32 Abs. 1 DSGVO bis Art. 32 Abs. 4 DSGVO und Art. 25 Abs. 1 DSGVO bis Art. 25 Abs. 3 DSGVO, geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, unter Berücksichtigung der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung so wie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere der mit der Verarbeitung verbundenen Risiken für die Rechte und Freiheiten des Betroffenen, um sie gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Wir gewährleisten nicht, dass unsere Dienste rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden.

Weitergabe personenbezogener Daten

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Eine übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  • sowie dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist.
Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Ihre Rechte als betroffene Person

Widerruf Ihrer Einwilligung

Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dadurch dürfen wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr weiter verarbeiten. Nach Widerruf der Einwilligung bleibt eine in der Vergangenheit rechtmäßige Verarbeitung rechtmäßig.

Auskunft

Sie erhalten gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO durch Beantragung unentgeltlich Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Die Auskunft informiert Sie über:
  • die Verarbeitungszwecke;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 DSGVO und Art. 22 Abs. 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Des weiteren können Sie gemäß Art. 15 Abs. 3 DSGVO eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern. Für jede weitere Kopie wird ein Entgelt auf Grundlage der Verwaltungskosten erhoben. Bei offenkundig unbegründeten Anträgen oder - insbesondere im Fall häufiger Wiederholung - exzessiven Anträgen einer betroffenen Person werden wir, gemäß Art. 12 Abs. 5 DSGVO, entsprechende Maßnahmen ergreifen. Sie haben gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht die verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Gemäß Art. 12 Abs. 3 DSGVO erhalten Sie binnen einen Monats nach Eingang des Antrags eine Antwort.

Berichtigung

Sie können gemäß Art. 16 DSGVO die Berichtigung verlangen, falls wir Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig speichern sollten, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Löschung

Sie können gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Einschränkung

Gemäß Art. 18 Abs. 1 DSGVO bis Art. 18 Abs. 3 DSGVO hat eine betroffene Person das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Widerspruch

Soweit Ihre personenbezogenen Daten aufgrund von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO bis Art. 21 Abs. 6 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, wenn Gründe dafür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle eines begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen. Widerspruch kann per Post an die zuvor genannte Adresse, per Fax oder durch eine einfache E-Mail eingelegt werden. Außerdem weisen wir bei der Verwendung darauf hin, wie widersprochen werden kann. Widerspruch kann uns über folgende Wege schriftlich mitgeteilt werden:
  • Per E-Mail an
  • Per Post an
  • Per Fax an

Auskunft über Verletzung

Gemäß Art. 34 Abs. 1 DSGVO sind wir dazu verpflichtet eine betroffene Person unverzüglich zu benachrichtigen, sofern eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten ein hohes Risiko für die persönlichen Rechte und Freiheiten der betroffenen Person zur Folge hat.

Beschwerde

Eine betroffene Person darf sich gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde beschweren, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. In der Regel kann sie sich an die Aufsichtsbehörde an Ihrem üblichen Aufenthaltsort, Arbeitsplatz oder den Ort eines mutmaßlichen Verstoßes wenden.

Aktualität und änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 02.07.18. Durch die Weiterentwicklung unserer Dienste oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf unserer Website eingesehen werden.


.......
  © Copyright iAd GmbH Seitenanfang | Diese Seite drucken | Datenschutzerklärung | Impressum